Im Notfall: 112

Jahresbericht 2019
über die Tätigkeiten der
Freiwilligen Feuerwehr
der Gemeinde Ganderkesee

Stand: 01. Januar 2020

Mitgliederentwicklung

Aktive Mitglieder

Die 6 Ortswehren der Gemeinde Ganderkesee hatten am 01.01.2020 insgesamt 353 aktive Mitglieder.
Die Anzahl der Aktiven nahm im Vergleich zum Vorjahr leicht ab; am 01.01.2019 waren es noch 359
Kameraden/-innen.

17 Männer und 4 Frauen wurden neu aufgenommen. 14 Männer und 3 Frauen sind aus der aktiven
Feuerwehr ausgetreten und 9 Kameraden aus Altersgründen zu den Senioren gewechselt, 1 Mitglied
ist verstorben.

Mit 55 aktiven Frauen stieg der Frauenanteil leicht an (2019: 53 Frauen) und bedeutet einen Prozent-
anteil von rund 16%.

8 der neuen Aktiven kommen aus den eigenen Jugendfeuerwehren.

Aktive Mitglieder in den Ortswehren:   (Veränderung gegenüber Vorjahr)

  • Bergedorf  56 Aktive,   davon   8 Frauen  ( -  2)
  • Bookholzberg  77 Aktive,   davon 12 Frauen  ( + 1)
  • Falkenburg  52 Aktive,   davon 10 Frauen  ( -  5)
  • Ganderkesee  75 Aktive,   davon 15 Frauen  ( + 1)
  • Havekost-Hengsterholz  37 Aktive,   davon   4 Frauen  ( -  2)
  • Schierbrok-Schönemoor  56 Aktive,   davon   6 Frauen  ( + 1)

7 Feuerwehrmitglieder aus anderen Feuerwehren verstärken als "Doppelmitglieder" darüber hinaus die
Einsatzabteilungen unserer Ortsfeuerwehren.

Jugendfeuerwehren

In den 4 Jugendwehren waren zum 01.01.2020 insgesamt 108 Jugendliche aktiv; davon 34 Mädchen.

Auch die Mitgliederzahl in der Jugendfeuerwehr ist im Jahr 2019 leider von 115 (2018) auf 108 gesun-
ken.

6 Mädchen und 12 Jungen wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen; 3  Mädchen und 16
Jungen sind dagegen ausgetreten und 1 Mädchen und 5 Jungen in die Einsatzabteilung gewechselt.

4 Mädchen und 5 Jungen zwischen 16 und 18 Jahren sind als "Doppelmitglieder" sowohl in der Jugend-
feuerwehr als auch in der Einsatzabteilung aktiv.

Jugendfeuerwehrmitglieder in den Ortswehren:  (Veränderung gegenüber Vorjahr)

  • Bookholzberg  21 Jungen und  17 Mädchen  (-    7)
  • Falkenburg  12 Jungen und    7 Mädchen  (+/- 0)
  • Ganderkesee  17 Jungen und    8 Mädchen  (+   1)
  • Schierbrok-Schönemoor  24 Jungen und    2 Mädchen  (-    1)

Kindergruppe

Bei der Kindergruppe der Ortsfeuerwehr Ganderkesee nahm die Mitgliederzahl leicht zu. Ihr gehörten
am 01.01.2020 insgesamt 18 Jungen und 8 Mädchen im Alter zwischen 6 und 12 Jahren an.

Musikzug

Der Musikzug der Ortsfeuerwehr Ganderkesee verfügte am 01.01.2020 über 43 Musiker; und zwar über
23 Frauen, 7 Männer und 13 Jugendliche (5 Mädchen und 8 Jungen).

Senioren

Neben den Aktiven und den Jugendlichen hatten die 6 Ortsfeuerwehren am 01.01.2020 insgesamt 137
Senioren in ihren Reihen.

Die Feuerwehren der Gemeinde Ganderkesee hatten am 01.01.2020 insgesamt 651 Mitglieder.
Davon sind 353 Mitglieder in der Einsatzabteilung und 146 Mitglieder sind Kinder und Jugendli-
che im Alter zwischen 6 und 18 Jahren.

Ausbildung

Die Truppmann-Ausbildung Teil I (Grundausbildung) wurde von 12 Feuerwehr-Anwärtern absolviert.

Die aktiven Mitglieder besuchten im Jahr 2019 insgesamt 37 Lehrgänge an der Niedersächsischen Aka-
demie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) und 86 Lehrgänge bei der Kreisausbildung.

Insgesamt wurden von den aktiven Mitgliedern 176 Lehrgänge bzw. Fortbildungen besucht.

Atemschutz

Die 6 Ortsfeuerwehren verfügten am 01.01.2020 über insgesamt 107 nach FWDV7 einsatztaugliche
Atemschutzgeräteträger;  sie  absolvierten  neben  dem  jährlichen  Leistungstest  in  der  Atemschutz-
übungsanlage auch die nach Feuerwehr-Dienstvorschrift notwendige theoretische und praktische Aus-
bildung, sowie die ärztliche Vorsorgeuntersuchung nach G26.3.

142 Einsatzkräfte mussten im Jahr 2019 bei Feuerwehreinsätzen unter Atemschutz eingesetzt werden.
428 Kameraden/-innen haben bei Übungen Atemschutzgeräte getragen.

Den Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ absolvierten 13 Kameraden/-innen; die arbeitsmedizinische
Tauglichkeitsuntersuchung G26.3 wurde von 54 Geräteträger durchlaufen, wovon 4 Untersuchungen
nicht bestanden wurden.

Bei der NABK in Loy wurden "Heißausbildungen" in einem Brandübungscontainer durchgeführt, an de-
nen insgesamt 11 Atemschutzgeräteträger aus der Gemeinde Ganderkesee teilgenommen haben. Dar-
über hinaus nahmen noch 9 weitere Kameraden/-innen an einem Heißausbildungsseminar bei der Fa.
NFTC in Bad Zwischenahn teil.

Die jährliche Gemeindeatemschutzübung richtete die Werkfeuerwehr Gerflor DLW in Delmenhorst aus.
Am 28.03.19 übten alle sechs Ortswehren den Atemschutzeinsatz in einer Wartungshalle. Unterstützt
wurde die Übung vom Deutschen Roten Kreuz. Auch das THW nahm an dieser Übung teil.

Einsätze

Die 6 Ortswehren der Gemeinde Ganderkesee wurden im Jahr 2019 zu insgesamt 255 Einsätzen alar-
miert (2018: 217 Einsätze, 2017: 325 Einsätze, 2016: 167 Einsätze, 2015: 265 Einsätze, 2014: 193
Einsätze).

Bei 34 Einsätzen mussten mehrere Ortswehren gleichzeitig eingesetzt werden (2018: 39-mal, 2017: 56-
mal, 2016: 27-mal, 2015: 43-mal).

24-mal waren Feuerwehren der Gemeinde Ganderkesee außerhalb der Gemeindegrenzen im Einsatz,
7-mal wurden Feuerwehren aus Nachbarkommunen zur Unterstützung hinzu alarmiert.

Die 255 Einsätze teilen sich auf in 56 Brände, 134 Hilfeleistungen, 14 Brandsicherheitswachen und 51
blinde Alarme (2018: 55 Brände, 103 Hilfeleistungen, 16 Sicherheitswachen, 43 Blinde Alarme).

Die Brände unterteilen sich in 46 Klein- bzw. Entstehungsbrände, 3 Mittelbrände und 7 Großbrände. Bei
6 Brandeinsätzen wurde nachbarschaftliche Löschhilfe außerhalb der Gemeinde geleistet.

Der größte Brandeinsatz war ein Dachstuhlbrand am 20.07.19 in der Lindenstraße in Ganderkesee, hier
waren alle 6 Ortsfeuerwehren der Gemeinde eingesetzt.

44 der 51 blinden Alarme gingen auf das Konto fehlerhaft oder fahrlässig auslösender Brandmeldean-
lagen und privater Rauchmelder. (2018: 43-mal, 2017: 36-mal, 2016: 33-mal, 2015: 40-mal, 2014: 33-
mal, 2013: 37-mal).

In 2019 waren insgesamt 134 Hilfeleistungseinsätze zu verzeichnen (2018: 103, 2017: 213, 2016: 60
Hilfeleistungen). 83 Hilfeleistungseinsätze waren wetterbedingte Einsätze. (2018: 59, 2017: 177, 2016:
17 wetterbedingte Einsätze). Allein nach dem Starkregenereignis am 28.08.19 waren 53 Einsatzstellen
abzuarbeiten.

Unsere Feuerwehren wurden zu 8 - teils schweren – Verkehrsunfälle, bzw. Bahnunfällen alarmiert.

Bei 7 Einsätzen ging es um Gefahrstoffe oder den Schutz der Umwelt beim Auslaufen von Kraftstoff
und Öl; Zum größten Gefahrguteinsatz im Jahr 2019 rückten der Gefahrgutzug und die Dekongruppe
des Landkreises Oldenburg, besetzt mit Feuerwehrmitgliedern der Ortsfeuerwehren Bergedorf und
Ganderkesee, am 15.10.19 auf die A29 in die Gemeinde Großenkneten aus. Dort musste ein verun-
fallter Gefahrguttransporter geborgen werden. Der gesamte Einsatz verlief über 16 Stunden.

36-mal mussten Menschen oder Tiere aus einer misslichen Lage befreit oder der Rettungsdienst un-
terstützt  werden.

Die 14 Sicherheitswachen standen im Zusammenhang mit dem Fasching in Ganderkesee und den Jet-
Flugtagen auf dem Atlas Airfield in Habbrügge.

Verteilung der 255 Einsatzstellen auf die Löschbezirke der Ortswehren:

  • Bergedorf      8 Einsatzstellen
  • Bookholzberg    47 Einsatzstellen
  • Falkenburg    26 Einsatzstellen
  • Ganderkesee    99 Einsatzstellen
  • Havekost-Hengsterholz      9 Einsatzstellen
  • Schierbrok-Schönemoor    42 Einsatzstellen
  • Außerhalb der Gemeinde          24 Einsatzstellen

An 34 Einsatzstellen mussten mehrere Ortswehren gleichzeitig eingesetzt werden. Für die Ortswehren
ergeben sich deshalb folgende Einsatzzahlen:

  • Bergedorf:    16 Einsätze
  • Bookholzberg    54 Einsätze
  • Falkenburg    35 Einsätze
  • Ganderkesee  123 Einsätze
  • Havekost-Hengsterholz    27 Einsätze
  • Schierbrok-Schönemoor    47 Einsätze

Ausstattung der Feuerwehren

Die 6 Ortswehren verfügen über insgesamt 22 Einsatzfahrzeuge und zwar:

  • 6 Tanklöschfahrzeuge
  • 6 Löschgruppenfahrzeuge
  • 1 Einsatzleitwagen
  • 1 Drehleiter
  • 1 Schlauchwagen
  • 1 Gerätewagen-Logistik „Bahn“
  • 6 Mannschaftstransportfahrzeuge.

Folgende Fahrzeuge des LK Oldenburg sind bei der Ortswehr Ganderkesee stationiert:

  • 1 Rüstwagen (RW)
  • 1 Gerätewagen Gefahrgut (GW-G)
  • 1 Gerätewagen-Logistik „Umweltschutz“.

In der Ortswehr Ganderkesee wurde ein Tanklöschfahrzeug ersetzt.

Feuerwehrhäuser

Baubeginn für das neue Feuerwehrhaus für die Ortswehr Bookholzberg wird Anfang 2020 sein. Auch
das Feuerwehrhaus Falkenburg muss neu gebaut werden. Des Weiteren müssen auch in den anderen
vier Feuerwehrhäusern Um-/bzw. Neubauten durchgeführt werden.

Feuerwehrbedarfsplan

Bedeutendsten Einfluss auf die Ausrichtung und Aufstellung der sechs Freiwilligen Feuerwehren der
Gemeinde Ganderkesee für die nächsten 10 Jahre hat der vom 12.12.19 vom Gemeinderat beschlos-
sene Feuerwehrbedarfsplan. Die Erarbeitung der Zahlen, Daten und Fakten durch die Ortsfeuerwehren
und Gemeindeverwaltung hat im Jahr 2019 sehr viel Zeitaufwand bedeutet und hat somit die Feuer-
wehren das ganze Jahr über begleitet. Zusammengefasst wurden diese Daten von dem externen Gut-
achter, dem Fire Protection Engineer Manfred Fennen, in einem 140 Seiten starken Dokument, welches
der Gemeinde und den Feuerwehren Planungssicherheit für die kommenden Jahre geben wird.

Jugendfeuerwehren

Alle Jugendfeuerwehren der Gemeinde nahmen am Zeltlager des Oldenburgischen Feuerwehrverban-
des in Hooksiel teil.

Am gemeinsamen Übungstag der Jugendfeuerwehren der Gemeinde nahmen am 26. Oktober bei der
Oberschule in Ganderkesee alle Jugendfeuerwehren teil. Ausrichter war die Jugendfeuerwehr Gander-
kesee.

Alle Jugendfeuerwehren beteiligten sich an den Wettbewerben auf Kreisebene. Beste Ergebnisse: 2.
Platz für die JF Ganderkesee beim Kreisentscheid, 2. Platz für die JF Schierbrok-Schönemoor beim
Spiel ohne Grenzen in der Gruppe „B“, 2. Platz für die JF Bookholzberg beim „Ori-Marsch“ in der Gruppe
„A“, 1. Platz für die JF Bookholzberg beim Sportwettbewerb in der Gruppe „A“ und 2. Platz für die JF
Bookholzberg in der Gruppe „B“, sowie 2. Platz für die JF Falkenburg und 3. Platz für die JF Schierbrok-
Schönemoor bei der Miniolympiade.

Beim Bezirksentscheid in Brake erreichte die JF Ganderkesee den 11. Platz von 50 Gruppen.

12 Jugendliche aus Bookholzberg und Ganderkesee erwarben die Jugendflamme Stufe I und 10 Ju-
gendliche aus Bookholzberg die Stufe II.

11 Jugendliche aus Bookholzberg und 7 aus Ganderkesee, sowie zwei „Füller“ aus Falkenburg erwar-
ben die Leistungsspange, die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Darüber hinaus waren alle Jugendfeuerwehren bei vielen öffentlichen Veranstaltungen und mit diversen
Freizeitaktivitäten aktiv, wie z. B. Laternenumzüge, Ferienpassaktion, Sport, Tannenbaumsammeln/-
Weitwurf, Besichtigungen, Frühlingsfest, Übernachten im Feuerwehrhaus, Öffentlichkeitsarbeit und vie-
len weiteren Feuerwehrthemen.

Kinderfeuerwehr

Auch die Kinderfeuerwehr beteiligte sich an Wettbewerben auf Kreisebene. Beim Ori-Marsch erreichte
sie den 1.+2. Platz, beim Spiel ohne Grenzen den 3.+4. Platz, sowie den 1. Platz bei der Miniolympiade.

Musikzug

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee absolvierte auch 2019 wieder viele öffentliche,
aber auch private Auftritte. Höhepunkte waren die erstmaligen Auftritte bei den Büttenabenden und das
Weihnachtskonzert am 1. Advent in der Mensa am Steinacker. Das Weihnachtsliederblasen am 3. Ad-
vent an verschiedenen Orten der Gemeinde rundete das Jahr wieder ab.

Gemeindefeuerwehrtag

Der Gemeindefeuerwehrtag wurde am 02. Juni von der Ortswehr Falkenburg ausgerichtet. Bei hoch-
sommerlichen Temperaturen und dank der guten Vorbereitung fand der Tag auch bei den Besuchern
großen Anklang. 
Bei den Wettbewerben gab es folgende Platzierungen:

  • Leistungswettbewerb:  Ganderkesee vor Bookholzberg und Falkenburg
  • Gemeindewettbewerb:  Schierbrok-Schönemoor vor Bookholzberg 1 und Falkenburg
  • JF-Löschangriff:  Ganderkesee vor Schierbrok-Schönemoor und Falkenburg
  • JF-Sonderübung:  Ganderkesee 3 vor Falkenburg und Schierbrok-Schönemoor 4
  • JF-Jüngste Gruppe:  Bookholzberg

Alarm- und Einsatzübungen

Der bei der Ortsfeuerwehr Ganderkesee stationierte Rüstwagen wurde am 14.11.19 zu einem Bootsein-
satz an den Tweelbäker See alarmiert. Dort fand eine groß angelegte Einsatzübung statt.

Sicherheit

Auch im Jahr 2019 ereigneten sich leider einige Unfälle im Feuerwehrdienst. Es waren 8 meldepflichtige
Dienstunfälle zu verzeichnen.

Führungskräfte

Bei den Führungskräften der Ortsfeuerwehren gab es im Jahr 2019 mehrere Veränderungen.

Mit Wirkung vom 27.03.19 übernahm Norbert Twisterling die Funktion des Ortsbrandmeisters der Orts-
feuerwehr Schierbrok-Schönemoor von Bernd Seemann, neuer Stellvertreter wurde Thomas Tietjen.

Am 08.06.19 übernahm Andreas Gillerke die Funktion des Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Fal-
kenburg, neuer Stellvertreter ist nun Manuel Zießler.

Gemeindekommando

Dem Gemeindekommando gehören heute 19 Führungskräfte und Funktionsträger aus den 6 Ortsweh-
ren an. Es trat im Jahr 2019 insgesamt 5-mal unter Leitung des Gemeindebrandmeisters zusammen.

Dem  Seniorenkreis  des  Gemeindekommandos  gehörten  zum  Ende  des  Jahres 22  verdiente Feuer-
wehrkameraden an.

Nach sieben Jahren übergab Ernst-August Müller die Funktion des Sprechers der Senioren an Horst-
Dieter Meyer.

Dankesworte

Mein herzlicher Dank gilt allen Kameradinnen und Kameraden unserer sechs Ortsfeuerwehren und ins-
besondere auch deren Familien, die wieder einmal häufig auf ihre Partnerinnen und Partner verzichten
mussten. Besonders bedanken möchte ich mich bei unserem Gemeindekommando und meinem Stell-
vertreter Norbert Twisterling für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit.

Bedanken möchte ich aber auch bei allen Arbeitgebern unserer Mitglieder, die ihre Mitarbeiter für Eins-
ätze und Lehrgänge freigestellt haben und somit gemeinnützig auf deren Arbeitskraft verzichtet haben.

Bei Rat und Verwaltung bedanke ich mich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, insbeson-
dere auch bei der Erstellung und Umsetzung des Feuerwehrbedarfsplans.

Aber auch allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde möchte ich für das Interesse an unseren
vielfältigen Aufgaben und Besuchen unserer öffentlichen Veranstaltungen danken und gleichzeitig Wer-
bung machen für neue Mitglieder. Insbesondere für die Tagesverfügbarkeit zwischen 07.00 – 17.00 Uhr
benötigen die Ortsfeuerwehren noch neue Mitglieder, die während dieser Zeit an Alarmierungen teil-
nehmen könnten.

 

Herzlichen Dank!

 

Ganderkesee, 03. Februar 2020

Bernd Lembke
Gemeindebrandmeister