Jugendfeuerwehr Falkenburg baut ein Insektenhotel

und trägt somit aktiv zum Umweltschutz bei.

 

Unter Anleitung von stv. Jugendfeuerwehrwart Tim Stöver bauten 12 bis 16 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Falkenburg in den letzten Wochen ein Insektenhotel.

Tim Stöver stellte das Projekt den Jugendfeuerwehrmitgliedern vor, besorgte einen Bauplan und beschaffte die erforderlichen Hölzer sowie das Füllmaterial bestehend aus Lochziegelsteinen, Bambusstäben, Reisig und Baumscheiben. Am Nachmittag des 16. November begannen die Jugendlichen unter Anleitung und Hilfe der Betreuer zu werkeln. Die Kanthölzer und Bretter wurden auf Maß gesägt. Aus den unbehandelten Hölzern wurde das Grundgerüst zusammengeschraubt und mit einem Dach versehen. Mit Hilfe von Bohrmaschinen wurden Löcher in die Baumscheiben gebohrt. Abschließend wurde das Füllmaterial in das Gerüst eingebracht. Insgesamt investierten die Jugendlichen und ihre Betreuer ca. 40 Stunden für den Bau des Insektenhotels. Das fertige Insektenhotel konnte dann am Samstag, 7. Dezember im Garten des Feuerwehrhauses aufgestellt werden.

Durch den Eingriff des Menschen in die Natur durch Pestizide und Bebauung wurden viele Lebensräume für Insekten zerstört. Für Insekten wird es dadurch immer schwieriger einen geeigneten Ort zum Leben zu finden. Manche Arten sind sogar schon vom Aussterben bedroht.

Ein Insektenhotel dient Wildbienen, Ohrenkneifern, Marienkäfern, Florfliegen usw. als Überwinterungs-, Nist- und Überlebenshilfe. Ohne Insekten werden keine Blumen, Obst und Gemüse bestäubt und der Schädlingsbefall nicht natürlich reguliert.

Die Jugendfeuerwehr Falkenburg führt immer wieder verschiedene Aktionen im Bereich des Umweltschutzes durch. Diese Veranstaltungen sind bei den Jugendlichen sehr beliebt und machen allen viel Spaß. Wer noch nicht Mitglied in der Jugendfeuerwehr ist und Lust hat an solchen und anderen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr teilzunehmen, kann gerne zu den Jugendfeuerwehr-Übungsdiensten kommen. Interessierte Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahre sind jederzeit herzlich willkommen. Die Übungsdienste finden in der Regel jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Fragen zu den Diensten und zur Jugendfeuerwehr allgemein beantwortet gerne unser Jugendfeuerwehrwartin Kerstin Bormann, Tel.: 04222 96212.

 

 

IMG 5764 ji 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Jugendfeuerwehr Falkenburg in luftiger Höhe

 

Am vergangenen Samstag erlebte die Jugendfeuerwehr aus Falkenburg einen besonderen Dienst. Mit insgesamt neun Jugendlichen und sechs Betreuern ging es in den Kletterwald nach Kirchhatten. 

Nachdem die Sicherheitsausrüstung in Form von Gurtzeug und Helm angelegt wurde, gab es für die Jugendlichen eine kurze Sicherheitseinweisung. Doch bevor es von Baum zu Baum ging, mussten sämtliche Kletterer einen Trainigsparcour bewältigen. Anschließend ging es in 4-10 Meter Höhe, wo die Jugendlichen auf insgesamt sechs Parcours und rund 60 Stationen Geschick und Ausdauer zeigen konnten.

Nach rund drei Stunden bei bestem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen ging es für dich sichtlich geschafften Jugendlichen wieder Richtung Falkenburg.

alt

Jugendfeuerwehr Falkenburg besucht die Werkfeuerwehr der
Daimler AG in Bremen und übernachtet im Feuerwehrhaus.

Am Samstag, den 1.12.07 trafen sich 15 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Falkenburg sowie 5 Betreuer um
gemeinsam die Werksfeuerwehr der Daimler AG in Bremen zu besichtigen und um anschließend im
Feuerwehrhaus zu übernachten.

In Bremen wurden den Jugendlichen zunächst einige allgemeine Dinge über das Mercedes-Benz-Werk sowie
die Tätigkeiten und Bedeutungen der Werksfeuerwehr erklärt. In einer kleinen Führung durch die Produktion
hatte Klaus Fischer (Mitarbeiter im Mercedes-Benz-Werk und Jugendfeuerwehrwart der Stadt Delmenhorst)
dann einige Einblicke in die Herstellung der Autos gegeben. Danach wurde die Werksfeuerwehr besichtigt.
Auch die eigene Atemschutzübungsanlageanlage durfte von den Jugendlichen ausprobiert werden. Bevor die
Heimfahrt angetreten wurde, bestand die Möglichkeit, sich das Werk von oben, von einen Teleskopmast der
Werkfeuerwehr, anzusehen. Dieses nutzten auch viele Jugendliche und Betreuer. Abschließend wurde ein
Erinnerungsfoto gemacht.



Zurück im Feuerwehrhaus gab es Spaghetti mit Bolognesensoße zum Abendessen, danach wurden Spiele
gespielt. Nach einer kleinen Nachtwanderung durch Falkenburg wurden im Garten der Feuerwehr Stockbrote
gebacken. Bevor alle Jugendliche sich dann in ihre Schlafsäcke legten, wurde noch ein Film geschaut.

Nach einem besonders leckeren Frühstück und dem Aufräumen am nächsten Morgen gingen alle gegen
10 Uhr zufrieden nach Hause.

Insgesamt hatten alle viel Spaß und waren der Meinung, dass die Übernachtungsaktion, die im letzten
Jahr zum ersten Mal stattfand, im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

Text und Foto: Jugendfeuerwehr Falkenburg

Mitgliederversammlung der JF Falkenburg

Auf der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Falkenburg am 9. Januar wurden für langjährige,
besondere Verdienste zum Wohle der Jugendfeuerwehr Falkenburg Jugendfeuerwehrwartin
Kerstin Schwarze und Betreuerin Nina Blankemeyer vom stv. KJFW Thomas Heuermann und
GJFW Jürgen Hagestedt mit dem „Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr“ ausgezeichnet.



Auf dem Foto von links:
Thomas Heuermann, stv. Kreisjugendfeuerwehrwart
Kerstin Schwarze, Jugendfeuerwehrwartin
Nina Blankemeyer, Jugendbetreuerin
Jürgen Hagestedt, Gemeindejugendfeuerwehrwart